Mittwoch, 08 Juni 2011 15:24

Manor braucht mehr SwissPrimAngus

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sehr gute Zusammenarbeit aller Beteiligten im Projekt Swiss Prim Angus und Manor. Manor will den Umsatz mit Swiss Prim Angus steigern.

Mitte Mai fand eine weitere Koordinationssitzung mit Mutterkuh Schweiz, Vianco, Traitafina, Manor und Swiss Angus statt.
Die Manorverantwortlichen sind begeistert von Swiss Prim Angus und arbeiten mit Leidenschaft an diesem Projekt.
In Kürze werden verschiedene Massnahmen gestartet, die Swiss Prim Angus in den Manorläden noch besser präsentieren werden.
Manor will den Umsatz mit Swiss Prim Angus in diesem Jahr mindestens um 20 % steigern. Hier braucht es vor allem auch die Unterstützung
der Produzenten: Es braucht mehr Swiss Prim Angus Tiere, das Angebot muss unbedingt gesteigert werden.
Mit den Chefmetzgern und dem Verkaufspersonal von Manor, fanden im April und Mai auf drei Swiss Angus Betrieben  Tagungen statt.
Ziel war den Manor Mitarbeitern die Rasse Angus und ihre Vorzüge bezüglich Fleischqualität näher zu bringen. Die Veranstaltungen waren
ein voller Erfolg. Mutterkuh Schweiz und Swiss Angus haben hier sehr gute Arbeit geleistet.

Gelesen 1552 mal Letzte Änderung am Samstag, 17 Dezember 2016 15:29
Mehr in dieser Kategorie: « Auf dem Präsentierteller
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.