Mittwoch, 19 April 2017 08:21

Swissopen 2017

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Von 1. bis 2. April fand in der Vianco-Arena die 12. Swissopen statt. Bei schönem April-Wetter führten 83 Zuchtbetriebe 264 Tiere von 13 verschiedenen Rassen auf. Fünf Richter waren von morgen früh bis am Abend das ganze Wochenende im Einsatz: Urs Schmied aus der Schweiz, Thorsten Ahlers und Thorsten Kirstein aus Deutschland, Olivier Lasternas aus Frankreich, und Gérard Ernst aus Luxemburg. Alle fünf sind absolute Profis in Sachen Fleischrinderzucht. Ein erfreulich grosses und interessiertes Publikum war gekommen. Rund 1400 Besucherinnen und Besucher durften die Top-Qualität der aufgeführten Fleischrinder in den schön vorbereiteten Schauringen bewundern.

Bei der Rasse Angus hatte Thorsten Ahlers das Sagen. 30 Tiere der Rasse Angus waren in sechs Kategorien zu bestaunen.
Der Sieger bei den Stieren und somit auch Rassensieger wurde der 13 Monate alte Hübeli Hambo von Stefan Rüfenacht. Green valley Evolution von Michel und Rahel Fäh wurde Zweiter, gefolgt von Berkley-Dor von Ania und Peter Soller.
Die knapp 13 Monate alte Sunhill Cora von Stefan Siegenthaler wurde Siegerin in der Kategorie Absetzer. Den zweiten Rang verteidigt Octavia von Andreas Kunz. Auf dem drittem Platz landete Sunhill Bombay ebenfalls von Stefan Siegenthaler.
Bei den Rindern war die 20 Monate junge Helena von Daniel Zimmermann die Schönste, gefolgt von Kratzmatt Carola von Markus Müller und May`s Dallas von May Walter und Lukas.
Die zweieinhalbjährige Bilisingen Erina von Bruno Thommen war die schönste Kuh in der Kategorie Angus Kühe I. Fiona von Mike und Anna Béguelin festigte den zweiten Rang, gefolgt von green valley Rihanna von Michel und Rahel Fäh.
Die Siegerin bei den etwas älteren Kühen wurde Dunja von Ania und Peter Soller. Den zweiten Platz verteidigte Bieris Linda–ET von Stefan Siegenthaler. Rang drei erreichte WH-Libby L184 von Michel und Rahel Fäh.
Die knapp sechs jährige Fordel Esmercia L744 von Gian Peter Niggli konnte sich durchsetzen vor Navaras Giannina von Adolf und Petra Demarmels in der Kategorie Angus Kühe III. Dritte wurde Sunhill Emma von Stefan Siegenthaler.
Bei den Wahlen der Rassensiegerinnen war die Spannung gross. Bei den weiblichen Angus-Tieren gab der Richter Thorsten Ahlers Fordel Esmercia von Gian Peter Niggli den Vorzug vor der Vize Sunhill Cora von Stefan Siegenthaler.
Der Richter gratulierte allen Züchtern zu der grossen Kollektion hervorragender Tiere.

 

Swissopen Junior 2017

Bei dem Jungzüchterwettbewerb gab es 4 Kategorien mit erfreulich vielen engagierten jungen Leuten. Die jüngsten Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren erst 8 Jahre alt. Mit pochendem Herzen, viel Stolz und Mut präsentierten die motivierten Jungzüchter ihre schön geschmückten Kälber, Rinder, aber auch Kühe. Es war keine leichte Aufgabe für die drei bewertenden Sophie Kunz, Reto Spörri und Meike Wollenberg einen Sieger zu krönen.
In der jüngsten Kategorie waren die meisten Teilnehmer und Teilnehmerinnen zukünftige Anguszüchter. Die Spannung war gross. Der Sieger wurde Elias Béguelin mit seinem entspannten Kalb Andalusia. Dieses störte die unbekannte Umgebung wie auch die vielen Leute überhaupt nicht während, wie auch nach der Show. Bei dem gemeinsamen Foto mit allen Jungzüchter posierte das schwarze Tier gar liegend. Der dritte Platz ging an Olivia Soller mit ihrer Voltigierkuh Flori.
Bei den drei folgenden Kategorien mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachweisen wie gut sie ihre Tiere kennen. Sachmässige und originelle Antworten waren hier entscheidend, aber auch die Art der Tier-Präsentation.
Das Richter-Trio gratulierte allen Jungzüchtern ganz herzlich, und bedankte sich für das tolle Vorführen. Sie belohnten alle Teilnehmer mit einer tollen, modernen Vorführhalfter. SwissAngus kleidete alle jungen Anguszüchter, die am Wettbewerb teilnahmen, mit einem SwissAngus T-Shirt ein.
 
Nochmals herzlichen Dank allen teilnehmenden Züchterinnen und Züchtern der Swissopen 2017.

Tierkatalog und Ranglisten finden Sie unten unter "Anhänge herunterladen"

 

Im Namen von SwissAngus: Ania Soller

Gelesen 867 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Oktober 2017 09:07
Mehr in dieser Kategorie: « Swissopen 2012